Look Good, Feel Great, Create Impact

We have ask our sustainability maven, Zurich-based stylist Dana Ilic to share her wisdom with us on how to create positive change and impact every day

Around the world, humans get dressed each day. Did you know a few small changes to how we manage and refresh our wardrobe can make a big impact on the planet and for other people?

Every morning be the change
You get up in the morning, what is it that you are thinking about next?
What to wear, right?

You see, making change relatable to each of us as individuals is where we will create the connection to sustainability. You may have heard the

statistics about, how many litres of are needed to make the jeans (do you really need another pair?) or how many litres of water are needed to get that white cotton shirt for you. Not sure about the jeans statistics? Well, to make a pair of jeans it takes approx. 7600 litres of water. Think about it, how many litres of water do you drink a day, 2L?
Imagine what else we could do with that water other than making jeans.

Stop impulsive buying and become a savvy shopper.

So now, what can we do as consumers?

  • Step one:
  • get educated and rewire your brain. You don’t need another pair of jeans, no you don’t need to buy it only because it is on sale (you wouldn’t buy it if it wasn’t right?) The fast fashion industry is thriving, in layman’s terms, these are your favourite affordable brands, like Zara and H&M, and these companies are producing garments on weekly basis with the intention of it being worn and torn within few washes so it can be easily replaced by another “affordable” garment, and you will not feel sad throwing away the old one that fell apart.
  • Step two:
    buy quality to last, save up for that favourite piece because trust me, you will get years of wear out if it.

  • Step three:
    open up to new opportunities and buy second-hand. Some of you might think, „oh I don’t want to wear something someone else has worn“. Guess what? When you buy that “new” item in the store you don’t know if someone wore it and returned it and now you bought it. Remember, if it’s new to you, it is still new.
  • Step four:
     wash clothes using low temperature and also wash when they are dirty, not after one wear unless you were in an area where it was funky smelling.

Drum Roll Please…. Have Fun

might seem like a lot to digest, but take small steps and start with your wardrobe today. Detox it and discover some hidden treasures, repair that jacket that you love, upcycle (make it into something else) your old clothes e.g. jeans into jeans skirt or jacket. Become creative and original. Sell the cloth you haven`t worn for ages and substituded it with second hand designer pieces. And never hesitate to donate what you aren’t wearing to a charity or shelter. prelovedREVOLUTION offers you to sell your cloth for an animal protections charity or an environmental NGO.

The journey starts with you.

More about Zoe on  Instagram @styledbyzoeie and at www.zoeie.ch

Designerartikel verkaufen und Tieren damit helfen!

Ganz nach unserem Motto Buy, Sell, HELP haben wir unsere Partnerschaft mit Animals Need Us / ANU vertieft.

ANU hilft Schweizer und rumänischen Strassenkatzen durch Spendensammlungen und Flohmärkte, mit Pflegeplätze und Adoptionsvermittlung in der Schweiz

Gemeinsam  mit ihrem rumänischen Partner, dem Tierheim „Island of Hope“ wollen Sie in erster Linie das grosse  Tierleid  verringern. Ziel ist es möglichst viele Katzen und Hunde aufzunehmen, medizinisch zu betreuen und zu vermitteln. Auch werden Kastrationsprojekte durchgeführt.

ANU sammelt in der Schweiz spenden für  „Island of Hope“ und ist Vermittelt die Katzen in die Schweiz.

Jetzt können auch Sie mit ihren preloved Kleidern auch Tieren helfen. Laden sie diese einfach auf unserer Seite hoch und Klicken unter Charity www.animalsneedus.ch an. Sobald ihr Artikel verkauft ist geht der Erlös an ANU. Sie haben keine Lust ihre Sachen selber zu fotografieren und einzustellen?

Kein Problem, melden sie sich einfach bei uns , unser Consierge-Service kümmert sich darum.

Alle Artikel die ANU zugute kommen finden sie bei den jeweiligen Rubriken unter Charity. Mehr Informationen über Animals need us

 

 

 

 

 

 

Pop Up – Pop In, Vintage Luxury Konzeptstore

wir sind vom 22.11. bis 31.12. zu Gast bei „einzigartig wunderbar“ einem Pop-Up Konzeptstore für exquisite Möbel, seltenes Porzellan, allerlei Raritäten aus fremden Ländern und Bilder aus verschiedenen Jahrzehnten.
Bei uns findet ihr nachhaltige Weihnachtsgeschenke, Lifestylartikel, handverlesenen Schmuck, luxuriöse Accessoires und einzigartige neue und vintage Designermode für Damen und Herren.

Fast alle Artikel die auf www.prelovedREVOLUTION.com gezeigt werden, sind im Store. Lediglich einige Thierry Mugler und Alaia Kleider könnten zu Fotoshootigs unterwegs sein. Um sicher zu gehen das euer gewünschtes Designerkleid  auch im Laden ist, empfehlen wir eine kurze Rücksprache unter 045 540 0080

Nach telefonischer Absprache könnt ihr auch vorbeikommen um eure Sachen evaluieren zu lassen, oder für unseren Consierge-Service abzugeben.

Natürlich können weiterhin alle Artikel über unsere Webseite gekauft werden , aber im Store haben wir auch Lifestyle -Trouvaillen die, weil zu gross für den Versand, nicht auf prelovedREVOLUTION aufgeführt sind.

Location: Waldeggcenter Horgen, Einsiedlerstr. 301 , Parkgarage  Bus Nr. 131
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag von 10-00 – 16.00 Uhr

Wir freuen uns euch zu sehen.

 

Back to Bussiness Fashion

Einmal im Monat öffnen wir unsere Türen für Sie und geben Ihnen die Gelegenheit unsere Modeartikel zu probieren bevor Sie kaufen. Sie können aber auch Artikel die Sie über unseren Marktplatz verkaufen wollen zur Evaluierung vorbeibringen, oder für den Concierge-Service abgeben.

Ende August haben wir einen Flip Flop Sonderverkauf, und vor Ort 20,- CHF Rabatt auf fast alle Sommerkleider und 10,- CHF auf alle Jeans und Herrenhosen.

Erleben Sie, wie aufregend second Hand Mode sein kann, Sie werden einzigartige Designerstücke finden und leisten gleichzeitig einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Lebensstil.

Ein Teil unseres Erlöses kommt dem Tier – und Umweltschutz zu Gute.

Wir freuen uns sie am

Freitag den 30. 08 von 12.00 – 20.00 Uhr und am
Samstag den 31.08. von 10.00 – 18.00  Uhr
In der Albisstrasse 176 im Rückgebäude, 8038 Zürich/Wollishofen

zu sehen.

******
Once a month we open our doors for you to drop by and try our fashion before you buy. You are also welcome to bring items for evaluation which you would like to sell on our marketplace yourself, or through our consierge service.

End of August we have a special sale on flip flops, and on location 20,- CHF off on most of our summer dresses and 10,- CHF on all jeans and men`s pants.

Experience how exiting preloved fashion can be! You will find unique designer pieces and contribute to a more sustainable lifestyle.

Part of the proceeds will be donated to an animal and an environmental protection charity.

Looking forward seeing you on

Friday 30. August 12pm – 8pm and 
Saturday 31. August 10am – 6pm

at Albisstrasse 176 in the back building, 8038 Zürich/Wollishofen

Flip Flops der Sommertrend für alle Jahreszeiten

Flip Flops galten lange als reines Strandutensil, in diesem Sommer wurde der Look vom Strand in die Stadt geholt und  große Designer machten die Zehensandale wieder  salonfähig. Flach, oder als Plateaus und mit Perlenbestickt wurden klassische Flip Flops zum Must-have im Sommer.

Der Flip-Flop hat sich zu einem ein lässiger Allrounder für die Stadt gemausert. Trendsetter wissen, die schlichten Modelle sind an heißen Tagen mit Anzügen sogar bürotauglich. Damit können Sie sich noch nicht anfreunden? Wir garantieren Ihnen, dass sich der Flip-Flop spätestens nächstes Jahr fürs Büro ebenso etabliert wie der Sneaker.

Aufregende Kontraste erzeugt man jetzt, indem man den lässig luxuriösen Flip-Flop sogar zu Abendkleidern trägt. Süße Spitzenkleider oder glamouröse Roben mit Pailletten –  bekommen durch einen mit Perlen bestickten Flip Flop eine gewisse Coolness.

Neu ist das nicht wirklich, in Brasilien heissen die Flip Flops Havaianas, nach der Firma die schon 1962 die Gummisandale erfunden hat. Ihre Flip Flops inspirierten sich an den traditionellen japanischen Zori-Sandalen. Deren Sohlen bestehen aus Reisstroh. Daher ähnelt die Beschaffenheit der Gummisohle auch heute noch Reiskörnern, eines der vielen kleinen Details, welche die Schuhe so unverwechselbar machen.  In Brasilien gehören die Flip Flops spätestens seit den 80ger Jahren zu der Grundausstattung eines jeden Brasilianers und werden heute millionenfach in die ganze Welt verkauft.

Seit 2004 tragen die Havaianas in zusammenarbeit mit der IPE, dem ökologischen Forschungszentrum in Brasilien, auch konkret zum Artenschutz bei. Speziell designete Havaianas mache auf gefährdete Tierarten aufmerksam und ein Teil des Verkaufserlöses kommt dem Schutz dieser Tiere und ihres Lebensraumes zugute. 2009 kam eine Kooperation mit Conservation international für ein Erhaltungsprojekt des Abrohos-Achipels, einem einzigartigen Korallenriff, dazu. Weitere Projekte sind in der Planung.

Vor etwa 10 Jahren beschlossen zwei berühmte brasilianische TV-Moderatoren, allen ihren Hochzeitsgästen Havaianas  zu schenken. Seitdem sind in Brasilien Havaianas auf allen Tanzflächen von Hochzeitsfeiern zu finden! Und inzwischen haben die Modelle auch die Tanzflächen  in Europa erobert.

Die Flip Flops haben sich vom Sommertrend zum stylischen Schuh für alle Jahreszeiten gewandelt, denn auch im Winter beim Sport, auf Reisen, oder im Schwimmbad ist der Flip Flop unverzichtbar.

Wir haben ein paar besonders schöne, mit Perlen verziert Modelle für euch, sie wurden in den Favelas in Rio per Hand bestickt und helfen Müttern mit kleinen Kindern ein Einkommen zu generieren und gleichzeitig auf ihre Kinder aufzupassen. Der Erlös aus den verkauften Havaianas kommt zudem dem Umweltnetzwerk successfulGREEN zugute.

Die Havaianas haben mit 2,5 cm eine besonders hohe Sohle mit exzellenten Tragekomfort der keinen Stein spüren lässt. Wer aber gerne noch Höher hinaus will, der wählt die Leichtschaum Plateau Flop Flops mit 4cm.

 

Dress up and have fun!

Elegante, feminine Kleider kommen nie aus der Mode. Es gibt sie in ganz verschiedenen Stilrichtungen, verspielt, mädchenhaft, streng, klassische, oder extravagant.

Sie bewegen sich 20 cm über oder unterm Knie, sind nie ein super Mini und auch selten ein Maxi-Kleid.

Sie stehen fast jeder Frau, egal ob sie die ideale Modelgrösse hat, oder eher zierlich ist. Es gibt sie in vielen Konfektionsgrössen und sie sind für jede Gelegenheit geeignet.

Mit kurzer Strickjacke, oder Blazer als ideale Begleiter fürs Business, High-Heels und ein Pashmina machen sie ausgehfein und mit Stiefel und Jeans- oder Lederjacke bekommen sie einen leicht rockig-punkigen Touch und mit ein passendem Mantel und klassischer Handtasche werden sie zu Stiliconen.

Schmal, aber nicht eng sind dies drei Modelle von Mugler, Biss und Azzaro. Sie sind durchgängig mit natürlichen Materialien wie Wolle, Leinen und Seide gefertigt, sehr angenehm zu tragen, pflegeleicht und perfekt fürs Handgepäck geeignet.

Ihre weiblichen Schnitte unterstreichen die Figur und gleichzeitig birgt die Eleganz eine gewisse Distanz.

Wir lieben Kleider die Frau immer wieder anders stylen kann und wie man sieht fühlen sich auch Männer von femininen Kleidern angezogen.

Mehr Kleider…

Iconic Vintage Luxury Designers from the 90’s


Keine Mode ist so extrem mit starken, selbstbewussten und erfolgreichen Frauen verknüpft wie die der 80ger und 90ger Jahre.

Schauen wir zurück welcher Typus Frau uns in den letzten drei Jahrzehnten am meisten beeindruckt hat, so waren es nie die Modepüppchen, sondern selbstständige, einzigartige Frauen, die ihren eigenen Lebensstil haben der sich auch in ihrer Kleidung offenbart.

Es sind stolze, manchmal sogar wilde Frauen, deren Kleiderstil nicht Mainstream ist, sondern die sich gerne mit Understatement ihrer Femininität hingeben. Die zwar sexy, aber nicht wie viele der heutigen Fashionistas ordinär oder gewöhnlich angezogen sind.  Die Frauen der 80ger und 90ger Jahre waren sich ihrer Anziehung bewusst, waren stark, auffällig, Iconen und Musen ihrer Zeit, trauten sich Farbe und auffallende Schnitte zu tragen, ihre Devise:  „Yes I can“ und nicht „me too“. Frauen wie, Diana Ross, Ivana Trump, Madonna, Cher, Kylie Minogue, Grace Jones,  Jeanne Moreau, Charlotte Rampling und die mittlerweile in der Schweiz lebende Diane Brill, die sich vom Partygirl und Muse zur Kosmetikunternehmerin entwickelte.

Sie trugen die Kreateure der weibliche Silhouette: Thierry Mugler, Claude Montana, Azzedine Alaia, Hervé Legèr, die Italiener Dolce & Gabbana und Gucci und die exzentrischen Rebellen J.P. Gaultier, John Galliano, die Designericonen des zwanzigsten Jahrhunderts.

Ihre Mode setzt Gegensätze, sie ist unglaublich körperbetont, aber dennoch angezogen, sehr sinnlich aber elegant, exzentrisch, manchmal auch transparent aber nie ordinär. Starke Schultern, schmale Taille setzen feminine Akzente. Mode für starke, selbstbewusste, erotische Frauen die mit der Kleidung ihre Attraktivität und Figur unterstreichen, sie aber nicht der Kleidung unterwerfen.

Eine Frau die authentisch, echt, originell sein will, folgt nicht den Modetrends, sie definiert sie und für immer mehr Frauen, darunter auch Schauspielerinnen und Sängerinnen heisst dies Vintage Mode, denn ein vintage Teil hat eine Geschichte, die nicht nur die Mode zeitlos macht, sondern als kleinen Nebenbeitrag auch noch der Umwelt hilft.

Wir freuen uns über jede Frau die ihre Stärke findet und den Mut hat diese auch zu zeigen.